Kooperation von Dentaurum und Saremco Dental im Bereich KFO-Adhäsive

Sichere Verbindungen durch gemeinsames Know-how

Höchste Ansprüche bei Qualität, Service und Kundenzufriedenheit – dies verbindet die beiden Unternehmen Dentaurum aus Ispringen (Deutschland) und Saremco Dental aus Rebstein (Schweiz). Durch die Kooperation sind CONTEC lc und CONTEC lcr, zwei neue lichthärtende Adhäsive mit besonderen Eigenschaften, entstanden.

CONTEC Produkte von Dentaurum verbinden als Adhäsiv normalerweise Brackets und Retainer mit Zähnen. Seit der neuesten Produktgeneration verbinden die Produkte auch die Firmen Dentaurum und Saremco Dental miteinander. Während das in vierter Familiengeneration geführte Unternehmen Dentaurum hochwertige Produkte für Kieferorthopädie, Implantologie und Zahntechnik entwickelt, produziert und weltweit vertreibt, ist die Saremco Dental AG mit Sitz in der Schweiz auf erstklassige und hoch verträgliche Produkte für die restaurative Zahnheilkunde spezialisiert.

CONTEC lc und CONTEC lcr – die sichere Verbindung

Für beide Dentalunternehmen ist die Biokompatibilität ihrer Produkte von großer Bedeutung. Dieser Anspruch führt nun zu einer weltweiten Neuheit im Bereich der kieferorthopädischen Adhäsive. Das neue Bracketadhäsiv CONTEC lc ist frei von BisGMA (Bisphenol A Glycerolatdimethacrylat), TEGDMA (Triethylenglykoldimethacrylat) und HEMA (Hydroxyethylmethacrylat). Das speziell entwickelte Retaineradhäsiv CONTEC lcr kommt ohne TEGDMA und HEMA aus. Somit sind die neuen Adhäsive auch für Patienten mit einer nachgewiesenen Allergie auf die vorher genannten Methacrylate geeignet.

Die neuen lichthärtenden KFO-Adhäsive sind exklusiv bei Dentaurum erhältlich. Sie überzeugen als Set mit praktischem Zubehör oder können als Einzelartikel bestellt werden.

Dentaurum GmbH & Co. KG